Foto: Atelier Olschinsky

Foto: Atelier Olschinsky

HABARI ist London.

HABARI ist Tokio.

HABARI ist Kapstadt.

HABARI steht für hochwertige Manufakturwaren. Das Geschäft ist spezialisiert auf Wohnaccessoires, Textilien, Keramik und Körbe, entworfen und produziert in Traditionsfirmen und Handwerksbetrieben rund um die Welt.

Gegründet wurde das Geschäft 1997 von Designerin Lore Sander und Unternehmer Werner Pilz. Das weitläufige Geschäft hat seinen Platz in einem denkmalgeschützten Gebäude (der ehemaligen Druckerei von Operettenkönig Franz Lehar) zwischen Museumsquartier und Naschmarkt, mitten im Herzen Wiens. Die Philosophie von HABARI ist es handwerklich hochwertige und kreative Produkte zu zeigen, die die Handschrift des Erzeugers tragen und seine Geschichte erzählen.

Die präsentierten Produkte sind inspiriert von der beeindruckenden Kultur und Natur Afrikas, den puristischen Kreateuren Japans und den designaffinen Metropolen in Europa.

Die Herstellung braucht Zeit, Sorgfalt, Liebe und Leidenschaft um ein berührendes Werk entstehen zu lassen. Die Studios und Co-operativen sollen gut leben, die Käufer sich an den Herkunftsgeschichten und den Produkten erfreuen. Darin sieht HABARI Ihre Aufgabe. In dem Wissen, dass die Geschichte jedes Menschen erzählenswert ist.           

Lore Sander & Werner Pilz